Türmli Guuger Rothenthurm

Die Türmli Guuger wurden am 14. Dezember 1983, von 11 Personen aus Rothenthurm gegründet, um alljährlich gemeinsam die Fasnacht zu feiern - mit Veranstaltungen, Umzügen und "Sitzungen". Seither ist unser Verein ein fester Bestandteil des Kulturlebens in Rothenthurm und seiner Umgebung.


Momentan bestehen wir aus insgesamt 23 Mitgliedern an der Trompete, Posaune, Chuchi, Pauke und Tempelblock.

unsere Auftritte


  • Fr. 11.01.2019
    Guggenfestival Kloten


  • Fr. 18.01.2019
    Maskenball Schindellegi


  • Sa. 26.01.2019
    Nachtumzug Pfäffikon


  • So. 27.01.2019
    Bezirksumzug Pfäffikon


  • Sa. 02.02.2019
    Fasnachtsball Sihlbrugg


  • Do. 14. – So. 17.02.2019
    Eurocarneval Triest IT


  • Sa. 23.02.2019
    Fasnachtsball Muri (AG)


  • Do. 28.02.2019
    SchmuDo Kinderfasnacht Rothenthurm


  • Sa. 02.03.2019
    Nachtumzug Oberiberg


  • So. 03.03.2019
    Umzug Unterägeri


  • Di. 05.03.2019
    GüDi Fasnacht Rothenthurm

unsere Geschichte

Am 14. Dezember 1983 haben sich 11 Personen, im Restaurant Sonne in Rothenthurm zur ersten Versammlung zusammen gefunden.

Man wollte sich darüber beraten, ob und wie die Rothenthurmer Fasnacht kulturell verschönert werden könnte. Man beschloss einen Verein zu gründen. Woher die Instrumente und Gwändli kommen, war ein grösseres Problem.

Es sollte bald möglichst mit proben begonnen werden.

Wie man heute sehen kann, haben sich diese Probleme gelöst.



Am 5. Januar 1984 wurde die erste Probe im Schulhaus abgehalten. Das heisst, es konnte für jedes Mitglied ein Instrument gefunden werden.

Am 15. März 1984 kam es zur zweiten Versammlung im Restaurant Sonne. Diese stand unter dem Thema: "Wie soll der Verein heissen?".

An mangelnden Ideen hat es wahrlich nicht gefehlt.

So wurden Namen wie Moorchroser, Turpechroser, Biberechroser, Chrüzeggfäger, Turpefürzler, Türmlifürzler, Rootechroser und Türmli Guuger genannt. Zur Abstimmung kam es zwischen den Turpechroser, Bibereschränzer und Türmli Guuger.



Mit der Mehrheit von sechs Stimmen wurde der Name Türmli Guuger angenommen. Jedoch war man sich noch nicht ganz einig, ob man Tümli Guuger oder Türmli Chroser heissen soll. An der Gründungsversammlung vom 28. April 1984 wurde über den Namen nochmals abgestimmt und man hat sich für Tümli Guuger entschieden. An dieser Versammlung wurden erstmals ein Vorstand gewählt und die Statuten verlesen.

Ab diesem Jahr konnte man die Türmli Guuger nicht mehr von der Fasnacht fernhalten.



Ja so schnell vergeht die Zeit. Bereits durften wir diverse Jubiläen feiern. Als Auto gilt – mit 30 Jahren ist es ein Oldtimer. Diese stolze Zahl erreichen die Türmli Guuger im Jahr 2013. Was wir in diesen bald 30 Jahren alles erleben konnten, war der Wahnsinn.

Speziell sind sicher die jährlichen Teilnahmen am Eurocarnelval.

So durften wir in Paris, Rom, Berlin, Mainz, Bozen, Prag (3x), Wolfsberg (2x), Salzburg (2x) und Verona-Venedig (2x) teilnehmen.



Unsere kakaphonischen Klänge kann man an unzähligen Umzügen und Auftritten im In- und Ausland hören. Ein spezielles Engagement war die CD-Taufe am 28. Oktober 2005 der Bölle Frässer, Schaffhausen, wo wir als CD-Taufpaten agieren durften.

Zu diesen vielen schönen Erinnerungen sollen in der Zukunft noch viele dazu kommen. Der Blick nach Vorne ist genauso wichtig für einen guten Zusammenhalt und ein gutes Gelingen im Verein.



Wir hoffen alle auf noch viele weitere Jahre Türmli Guuger, welche den Spass an der Musik und das Feiern nie vergessen werden.

In diesem Sinne wünschen wir allen Guugern und Fasnächtlern eine wunderschöne Narrenzeit.



Eure Türmli Guuger

Türmli Guuger

6418 Rothenthurm


info@tuermli-guuger.ch